Jan Domicz, Elevator and a kid, 2015, Video loop 3min 25s., Courtesy the artist

Parked Like Serious Oysters

Absolventen der Städelschule 2015

Zum siebten Mal findet im MMK 3 die Absolventenausstellung der Staatlichen Hochschule für Bildende Künste – Städelschule statt. In ihren Abschlussarbeiten setzen sich die Künstlerinnen und Künstler mit unterschiedlichen Medien auseinander; Malerei, Film und Installation stehen in diesem Jahr im Zentrum.

Der Titel der Absolventenausstellung „Parked Like Serious Oysters" basiert auf dem „Manifeste Cannibale Dada" des Malers Francis Picabia (1897–1953). Dieser ließ sich zeitlebens auf keine Stilrichtung festschreiben. Er begann als Impressionist, wendete sich dann dem Kubismus zu, verarbeitete Elemente des Fauvismus sowie des Surrealismus, um sich schließlich dem Neo-Impressionismus anzuschließen. Er liebte das Spiel mit Ambivalenz und wendete sich zeitlebens gegen starre Konventionen. In seinem „Manifeste Cannibale Dada" rief er zum Protest gegen die bürgerliche Welt und ihre Werte sowie gegen die Starrheit des bestehenden Systems auf.             Mit dem Titel wählten die Absolventen bewusst ein Zitat aus, das als Vorsatz für die Zukunft verstanden werden kann, sich nicht festschreiben zu lassen und stets mit bestimmtem Blick Neuem und Unbekanntem entgegenzutreten. 

Die diesjährige Ausstellung zeigt Werke von 32 Absolventen aus den Klassen von Monika Baer, Peter Fischli, Douglas Gordon, Judith Hopf, Michael Krebber, Tobias Rehberger, Willem de Rooij und Amy Sillman.

Mit: Salomo Andren, Maximilian Arnold, Patrick Alan Banfield, Christin Berg, Benedikte Bjerre, Calori & Maillard, Graziano Capitta, Victoria Colmegna, Inga Danysz, Jan Domicz, Ian Edmonds, Richard Eß, Charlie Froud, Larissa Hägele, Henrik Olai Kaarstein, Felix Kultau, Zac Langdon-Pole, Erika Landström, Hannah Levy, Julien Nguyen, Thuy-Han Nguyen-Chi, Anna Lucia Nissen, Jonathan Penca, Filippa Pettersson, Esper Postma, George Rippon, Veronika Russell, Marcello Spada, Anna-Lisa Theisen, Luke Willis Thompson, Ana Vogelfang, Anna Zacharoff 



 

Ausstellung

14. Oktober — 15. November 2015

ZOLLAMTMMK

Domstraße 3
60311 Frankfurt am Main