Vor einem weißen Hintergrund ist ein aus Schaumstoff gefertigtes, rechteckiges Objekt zu sehen. In der Mitte des Werkes ist der Schriftzug “ichi auchi“ zu erkennen, welcher mit einem Wollfaden in das Objekt eingearbeitet wurde.  An den Anfangs- und Endpunkten der Wörter hängen weiße Fäden hinunter.
Vor einem weißen Hintergrund ist ein aus Schaumstoff gefertigtes, rechteckiges Objekt zu sehen. In der Mitte des Werkes ist der Schriftzug “ichi auchi“ zu erkennen, welcher mit einem Wollfaden in das Objekt eingearbeitet wurde. An den Anfangs- und Endpunkten der Wörter hängen weiße Fäden hinunter.
Rosemarie Trockel, Ohne Titel, 1990, Sprüth Magers and the artist, © The artist & VG Bild-Kunst, Bonn 2022

Rosemarie Trockel

Die öffentliche Führung ist im Eintrittspreis enthalten.

Da für alle Angebote eine beschränkte Teilnehmer*innenzahl von 15 Personen gilt, bitten wir um Anmeldung (Mo, Mi–Fr, 9–14 Uhr) unter der Telefonnummer +49 69 21240691 oder per E-Mail an kunstvermittlung.mmk@stadt-frankfurt.de. Freitags ab 13 Uhr sind Anmeldungen für Wochenendtermine nur noch direkt an der Museumskasse möglich. Für eine spontane Teilnahme wenden Sie sich gerne an das Kassenpersonal.

Führung

19. Februar 2023, 15:00 Uhr

MUSEUMMMK

Domstraße 10
60311 Frankfurt am Main


mmk@stadt-frankfurt.de
+49 69 212 30447