Sara Cwynar, Soft Film, 2016 © Sara Cwynar. Bildbeschreibung: Draufsicht auf einen offenen braunen Pappkarton, der bis zum Rand mit rosanen Verpackungschips in S-Form gefüllt ist. Einige wenige Verpackungschips liegen neben dem Karton.

Sara Cwynar

Soft film

Sara Cwynar (*1985) ist Preisträgerin des 18. Baloise Kunst-Preises. Mit ihrer Arbeit Soft Film (2016) gelingt es Sara Cwynar, grundsätzliche Aspekte der Fotograie, ihrer Produktion und Verbreitung in digitalen und analogen Systemen unterhaltsam und dennoch komplex zu verhandeln.

In dem Film sammelt, ordnet und archiviert die Künstlerin auf Ebay gekaufte ausrangierte Objekte sowie in einem Second-Hand-Geschäft erworbene Fotograien nach Farbe, Material und in haltlicher Bedeutung. Gesellschaftliche Themen, wie die Zirkulation und der Wert von Objekten oder feministische Fragestellungen, spielen dabei ebenso eine Rolle wie die Bedeutung von persönlichen und historischen Begebenheiten.

Gefördert von

Ausstellung

29. September — 5. November 2017

MUSEUMMMK

Domstraße 10
60311 Frankfurt am Main

mmk@stadt-frankfurt.de
+49 69 212 30447

Exhibition Views

Sara Cwynar, Soft Film, 2016, Filmstill, MUSEUM MMK FÜR MODERNE KUNST © Sara Cwynar
Sara Cwynar, Soft Film, 2016, Filmstill, MUSEUM MMK FÜR MODERNE KUNST © Sara Cwynar
Sara Cwynar, Soft Film, 2016, Filmstill, MUSEUM MMK FÜR MODERNE KUNST © Sara Cwynar