Danica Dakić, Safe Frame 2013, Installationsansicht MMK, © VG Bild-Kunst, Bonn 2013, Foto: Axel Schneider

Danica Dakić

Safe Frame

Danica Dakićs neue Video- und Klanginstallation Safe Frame ist im MMK in Zusammenarbeit mit 23 Stipendiatinnen der Crespo Foundation entstanden. Die Stipendiatinnen sind Teil des Stiftungsprogrammes„SABA“, das jungen Migrantinnen ideelle und finanzielle Förderung auf dem Weg zu einem qualifizierten Schulabschluss bietet. Den Ausgangspunkt der Installation bildet Paul Almásys Werk Louvre, Parisaus der fotografischen Sammlung des MMK. Die 1942 entstandene Fotografie zeigt einen Museumsraum des Louvre, in dem zur Zeit der Evakuierung im 2. Weltkrieg statt Bildern ausschließlich leere Rahmen zu sehen sind. Mit filmischen Mitteln gelingt es Dakić den Betrachter in die Fotografie hineinzuversetzen, während zugleich aus einem groß formatigen, leeren Bilderrahmen verschiedene Audiotracks zu hören sind. Es entsteht eine komplexe Komposition aus Klangbildern, in der sich die Stimmen der SABA-Stipendiatinnen und die Geräuschkulisse des Museums verweben.

Eine Kooperation: Danica Dakić, Egbert Trogemann (Fotograf / Photographer), Bojan Vuletić (Komponist / Composer) & SABAStipendiatinnen/ SABA-scholarship holders: Adiam Tekle, Angie Palta Rivera, Emu Amare, Fadime, Fatema, Fatoumata Traoré, Fkadu Tekle, Hamida, Ibtisam, Ikrame, Kanyarat, Leeda Rafiq-Helmand, Leyla, Maida Rahmani, Malgorzata Turkowska, Natalya, Parwana, Saritta, Soumia Errandani, Yergalem Teklai und Zeynep Koc.

Gefördert durch

Ausstellung

8. Mai — 29. September 2013

MUSEUMMMK

Domstraße 10
60311 Frankfurt am Main

mmk@stadt-frankfurt.de
+49 69 212 30447